Wärmetauscher Isolierung zur Effizienz Steigerung

Wärmetauscher Isolierung zur Effizienz Steigerung

Wärmetauscher und textile Isolierungen – verbinden Umweltwärme mit Wirtschaftlichkeit



Isolierung Wärmetauscher für einen liegenden Abgaswärmetauscher an einer KWK AnlageÜber die Wärmetauscher wird die sonst ungenutzt verpuffende Energie für Heizung und Kühlung genutzt. Es wird z.B. dem Abgas die Wärme entzogen, ein anderes Medium wir z.B. Wasser oder Öl auf ein höheres Temperaturniveau gebracht. Durch den Einsatz der Wärmetauscher verbessert sich die Energiebilanz bei der reinen Stromerzeugung erheblich. Textile Isolierungen, wie Isoliermatratzen und Thermodecken sorgen für eine effektive Isolierung für Wärmetauschern und reduzieren die Abwärme und damit letztlich auch den Energiebedarf, was die erforderliche Leistung garantiert. Ob in der Innen- oder Außenaufstellung, in jedem Fall ist eine fachmännische Isolierung der Wärmetauscher erforderlich. Es sind sogar V4A-stahlverstärkte Isoliermatratzen erhältlich, um besonderen Anforderungen der Industrie gerecht zu werden. Um die Wärmetauscher vor Witterungseinflüssen zu schützen kann eine stabile Außenverkleidung aus Alublech oder Stahlblech hinzugefügt werden.

Flexible, abnehmbare Dämmung für einen Abgaswärmetauscher, die einfach zu installieren istWirtschaftlicher Betrieb durch fachgerechte Isolierungen von Wärmetauschern

Bei Wärmetauschern handelt es sich um eine umweltfreundliche Technik, die mit den gesetzlichen Forderungen nach Energieeinsparung konform geht. Es werden weitgehend sich natürlich erneuernde Energien genutzt. Eng anliegende Ummantelungen mit Isoliermatten leisten bei Wärmetauschern einen signifikanten Beitrag zur Minimierung des Wärmeverlustes und tragen so zur Reduzierung der Betriebskosten bei. Ein isolierter Wärmetauscher ist in der Lage, aus der Abluftwärme einen Temperaturanstieg des Wassers auf bis zu 90 Grad Celsius zu realisieren. Wichtig ist, dass die Isolierungmatratzen alle Bauteile mit einschließen.
Ölabweisende Dämmkissen ermöglichen eine außerordentlich hohe Betriebssicherheit für den Benutzer von Wärmetauschern. Durch die einfache Montagemöglichkeit kann bei Wartungsarbeiten die Isolierung entfernt werden, und nach Abschluß der Wartungsarbeit läßt sich die Isolierung für Wärmetauscher einfach wieder montieren. Man schon also nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern als netten Nebeneffekt die Umwelt durch Schonung der Ressourcen.

Umweltfreundlichkeit von der Herstellung bis zur Entsorgung

Hochwertige Dämmkissen werden ohne klimaschädliches FCKW (FluorChlorKohlenwasserstoffe) sowie H-FCKW (teilhalognierte Fluorchlorkohlenwasserstoffe) hergestellt. FCKWs besitzen eine klimaschädliche Treibhausgaswirkung. Auch die Rohrverbindungen und wärmeführenden Leitungen sollten bei der Wärmedämmung integriert werden. Die flexiblen Isoliermatratzen für Wärmetauschern erlauben bei Reinigung und Wartung eine unkomplizierte Demontage und Montage des Dämmsystems. Der Umweltgedanke wurde mit der Recyclefähigkeit der Isolierungen für Wärmetauschern weiter umgesetzt. Die Isoliermatten, die nach individuellem Kundenwunsch und Anwendungsanforderungen maßgeschneidert werden, sind wiederverwertbar. Dies ist sehr umweltfreundlich und reduziert außerdem die Entsorgungskosten. Die Isoliermatratzen der neuen Generation stellen eines sichere und ökologisch sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Isolierungssystemen, die nur noch vereinzelt eingesetzt werden werden, dar.